Wachssiegel-Anleitung – so gelingen Eure Wachssiegel

Anordnung Wachssiegel in Form von Wachssiegelperlen, Teelicht, Siegelstempel, Schmelzlöffel und Backpapier zur Herstellung von Wachssiegeln

Wachssiegel liegen voll im Trend. Denn als edles Detail sind sie nicht nur wunderschön, sondern verleihen Eurer Hochzeitspapeterie zudem das besondere Etwas und werten sie optisch auf. Mit dieser Wachssiegel-Anleitung könnt Ihr Eure Wachssiegel ganz einfach selbst erstellen und Euer Papeterie den letzten Schliff verleihen.

Was Ihr benötigt

Anordnung Wachssiegel in Form von Wachssiegelperlen, Teelicht, Siegelstempel, Schmelzlöffel und Backpapier zur Herstellung von Wachssiegeln

  • Siegelstempel
  • Siegelwachsnuggets
  • Schmelzlöffel
  • Kerze oder Teelicht
  • feste Unterlage (z.B. Bastelunterlage)
  • wasserfester Filzstift
  • wenn Ihr habt einen Kühlakku oder -pad
  • je nach Methode ein Stück Backpapier
  • Mikrofasertuch oder Küchenhandtuch
Vorbereitung

Bereitet Euch Euren Arbeitsplatz vor. Schafft Euch Platz und positioniert Euer Zubehör so, dass Ihr gut hinkommt. Legt Euch dazu die Bastelmatte und das Backpapier bereit und stellt Euch Kerze, Siegelstempel und Siegellöffel bereit. Legt Euch auch die Siegelwachsnuggets auf einem kleinen Teller zurecht, damit Ihr sie später nicht aus der Verpackung fummeln müsst. Für den heißen Löffel bietet sich eine hitzebeständige Unterlage an (Teller oder Untertasse), wo Ihr diesen zwischendurch ablegen könnt.  

Anordnung Wachssiegel in Form von Wachssiegelperlen, Teelicht, Siegelstempel, Schmelzlöffel und Backpapier zur Herstellung von Wachssiegeln

Wachssiegel-Anleitung: wie Ihr ein Wachssiegel erstellt

Um ein Wachssiegel zu erstellen, gibt es mehrere Methoden. Wenn Ihr Euer Umschläge mit den Siegeln verschließen wollt, könnt Ihr das Wachs direkt auf die entsprechende Stelle auftragen. Stellt das Wachssiegel jedoch ein Gestaltungselement Eurer Einladungskarte dar, so könnt Ihr sie auch vorab auf einem Stück Backpapier gießen und sie dann mithilfe eines doppelseitigen Klebebands an der vorgesehenen Stelle anbringen. So oder so rate ich Euch, 2-3 Siegel vorab zur Übung auf einem Stück Backpapier zu gießen. Auf diese Weise erhaltet Ihr ein erstes Gefühl für die Vorgehensweise und die benötigte Wachsmenge. 

1. Siegelstempel makieren

Um sicherzustellen, dass Ihr den Stempel richtig herum aufdrückt, könnt Ihr Euch eine Markierung am unteren seitlichen Rand des Siegelstempels setzen. Zeichnet dazu beispielsweise einen Strich mit einem wasserfesten Stift an. Achtet beim Stempeln darauf, dass der Strich stets unten bleibt. So könnt Ihr sicher sein, dass Ihr das Siegel korrekt aufbringt.

Personalisierter Wachssiegelstempel als Monogramm, bestehend aus den Buchstaben N,L,J, versehen mit einem kleinen Herz
2. Siegelwachs schmelzen

Um das Siegelwachs zu schmelzen, legt 2-3 Siegelwachsnuggets in den Schmelzlöffel und haltet ihn mit einem Abstand von 2-3 cm über das Teelicht oder Eure Kerze. Wartet bis das Wachs vollständig geschmolzen ist.

Zu Beginn rate ich Euch, mit 3 Nuggets zu starten. Später, wenn immer etwas Wachs vom vorherigen Siegel im Löffel bleibt, genügen auch nur noch 2 Nuggets.

Siegelwachs-Nuggets werden zu Herstellung von Wachssiegeln in Schmelzlöffel über einem Teelicht vollständig geschmolzen
3. Siegelwachs gießen

Wenn das Siegelwachs vollständig geschmolzen ist, gießt es langsam und  kreisförmig auf die gewünschte Stelle. Beachtet, dass der Durchmesser für einen Siegelstempel von 25mm maximal 2 cm haben sollte. Drückt dann den Stempel langsam für 10 bis 15 Sekunden in die Mitte des heißen Wachses. Versuche dabei, das Siegel so mittig wie möglich zu platzieren und den Stempel mit gleichmäßigem Druck auf das Wachs zu prägen. 

Tipp: Kühlt den Stempel zwischen dem Stempeln immer wieder auf dem Kühlakku. Andernfalls wird die Wärme im Stempel gespeichert und es dauert länger bis Eure Siegel beim Stempeln auskühlen.

Wachssiegel gießen durch kreisförmiges Gießen des geschmolzenen Siegelwachses auf ein Stück Backpapier und mittiges Stempeln durch den Siegelstempel
4. Siegelstempel entfernen

Sobald das Wachs getrocknet ist, könnt Ihr den Siegelstempel vorsichtig abziehen. Tadaaa – fertig ist Euer erstes Siegel! Solltet Ihr feststellen, dass sich der Stempel nur schwer lösen lässt, wartet noch ein bisschen ab und lasst das Siegel weiter auskühlen. Lasst Euch zudem nicht entmutigen, wenn die Siegel am Anfang noch nicht perfekt aussehen. Übung macht den Meister! Außerdem ist es genau diese Einzigartigkeit, die Eurer Papeterie zu etwas besonderem werden lässt!

Individuelles, personalisiertes Wachssiegel in Zartrosa mit Monogram, bestehend aus den Buchstaben N,L und J

Ich hoffe, diese Wachssiegel-Anleitung war informativ und hilft Dir bei der Erstellung der ersten Siegel. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei!


Personalisierte Siegelstempel

Ihr seid begeistert von dem personalisierten Stempel und wünscht Euch auch einen für Euch? Dann schreibt mir doch einfach eine Nachricht. Ich unterstütze Euch gerne bei der Umsetzung!

Personalisierter Wachssiegelstemple als Monogramm bestehend aus den Buchstaben N,L,J